Was ist ein Margin Call?

Sie werden zu einem Margin Call (auf Deutsch auch Margenausgleich genannt) aufgefordert, wenn Sie nicht genügend Geldmittel auf Ihrem Konto besitzen und somit nicht die minimale benötigte Marge abdecken, die Sie für den weiteren Handel benötigen. Dies kann geschehen, wenn eine oder mehrere von Ihren offenen Handelsgeschäften auf Ihrem Konto an Wert verloren haben und einen bestimmten Punkt unterschritten haben oder durch Fluktuation in Preisen bei Vermögenswerten.


Wie viel Zeit habe ich bei einem Margin Call um meine Handelsgeschäfte zu schließen?

Sollte das Kapital auf Ihrem Konto unter 50 % des zurückgelegten Margenbetrags fallen, werden wir alle Positionen schließen, um das Kapital auf Ihrem Konto wieder auf 100 % zu bringen. Es gibt keine Frist, wenn sich Ihr Konto in einem 100 % Margin Call befindet. Das bedeutet, wenn Ihr TFA null erreicht, werden Sie benachrichtigt. Es gibt jedoch keine Frist zu handeln.


50 % Ausschlussregel

Sie werden eine E-Mail Benachrichtigung erhalten, wenn das Kapital auf Ihrem Konto unter 100 % der für die Abdeckung der offenen Positionen benötigten Marge gefallen ist. Sobald Ihr Kapital unter 50 % des Minimums der benötigten Marge gefallen ist, werden wir unter Berücksichtigung der neuen Regeln Ihre Positionen sofort reduzieren oder schließen, bis Ihr Kapital wieder 100 % erreicht hat.

Zum Beispiel:

  • Ein offenes Handelsgeschäft benötigt eine Marge von 500 £.
  • Wenn der TFA (verfügbarer Handelsbetrag) auf null fällt, ist das der 100 % Margin Call.
  • Wenn der TFA auf -250 £ fällt oder wenn sich der Eigenkapitalwert auf 250 £ reduziert (50 % der 500 £ Marge), werden Ihre Positionen automatisch geschlossen, bis wieder 100 % der benötigten Marge erreicht sind.