Kryptowährungen sind Wachstumsmärkte, die immer beliebter geworden sind und große Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum haben den Mainstream erreicht.


Die Mehrheit der Kryptowährungen, auch als „Kryptos“ bekannt, werden mit der Blockchain Technologie betrieben. Sie unterscheiden sich von etablierten Fiat-Währungen, da es dezentralisierte Vermögenswerte sind, die derzeit von keinem Land, keiner Zentralbank oder Regulierungsbehörde reguliert oder kontrolliert werden.

Obwohl Kryptowährungen in den meisten Ländern der Welt nicht als legales Zahlungsmittel akzeptiert werden, hat ihr Veränderungspotenzial auf die Finanzlandschaft es unmöglich gemacht, sie zu ignorieren und zusätzlich neue Investment- und Handelsmöglichkeiten geschaffen.

Die Blockchain-Technologie, die die meisten Kryptowährungen betreibt, hat ebenfalls weitreichende Auswirkungen auf sehr viele Sachen, wie z.B. Client-Server Modelle, Lebensmittelversorgungsketten und erweiterte Cybersicherheitsprotokolle.

Der Handel mit Kryptowährungen unterscheidet sich deutlich von traditionelleren Märkten, wie z.B. Forex oder Indizes, da sie relativ neue Vermögenswerte sind und sie werden nicht von den gleichen Kräften wie andere etabliertere Märkte beeinflusst.

Es gibt eine Reihe von Kryptowährungen auf dem Markt, einige bekannter als andere und jede mit einem unterschiedlichen Volatilitätsgrad.


Was bewegt die Kryptowährungsmärkte?

Da die Kryptowährungsmärkte neu sind, gibt es weniger korrelierende Vermögenswerte, die die Preisveränderungen antreiben. Zudem wurden sie als dezentrale Vermögenswerte ohne regulatorische Kontrolle erschaffen und aus diesem Grund beeinträchtigen Zahlenveröffentlichungen, Zinsveränderungen und politische Umbrüche sie nicht so stark wie Fiat-Währungen.

Kryptowährungspreise reagieren sensibel auf potenzielle Bewegungen in Richtung stärkerer Regulierung und verschiedene Faktoren, wie z.B.:

  • Uneinigkeit innerhalb der Krypto-Gemeinschaften über Upgrades, wenn z.B. eine Kryptowährung einem Hard Fork unterzogen wird. Dies kann passieren, wenn sein Blockchain in zwei Richtungen divergiert.
  • Attacken auf Kryptowährungsbörsen, die Sicherheitslücken offenlegen.s
  • Neue Geschichten und Gerüchte von einer stärkeren Zentralbankkontrolle oder einem möglichen Ausschluss der Kryptowährungen durch Länder.

Es gibt eine Reihe von Kryptowährungen auf dem Markt, einige bekannter als andere und jede mit einem unterschiedlichen Volatilitätsgrad. =

Einige der Kryptowährungsmärkte, die Sie bei ETX mit einem Spread Bet oder CFD handeln können, sind:

  • Bitcoin: Das „Original“ und weiterhin die wertvollste Münze am Markt.
  • Bicoin Cash: Das Ergebnis des ersten „Hard Fork“ in der ursprünglichen Bitcoin Chain. Bitcoin Cash ist eine eigenständige Kryptowährung.
  • Ethereum: Ein anderes, wahrscheinlich ambitionierteres Projekt, das die Absicht hat, die Funktionsweise des Internets wesentlich zu verändern.
  • Litecoin: Wurde erschaffen, um grenzübereschreitende Zahlungen zu unterstützen und das mit schnelleren Transaktionszeiten als Wettbewerber.
  • Ripple: Es wurde erschaffen, um Fragen wie Vielseitigkeit und Geschwindigkeit bei internationalen Zahlungsmethoden zu regeln.

Um die gesamte Liste der aktuellen Preise und Spreads für Kryptowährungen sowie die verfügbaren Handelszeiten einzusehen, schauen Sie sich unsere umfassende Seite zu den Handelskosten an.

Was sind einige der größten Kryptowährungen?

Wenn Sie neu beim Online-Handel sind, kann das Herausarbeiten der Unterschiede zwischen einigen der führenden Kryptowährungen und die Entscheidung, mit welcher zu handeln, sehr schwer sein. Es handelt sich um relative neue Vermögenswerte und aus diesem Grund ist das Verständnis, wie jede Kryptowährung in das Marktumfeld passt, von großer Bedeutung, bevor Sie mit der Entwicklung einer eigenen Handelsstrategie starten.

Hier werden wir einige der beliebtesten Kryptowährungen erläutern, die auf der preisgekrönten TraderPro Plattform von ETX verfügbar sind.  

Dieser kurze Leitfaden gibt Ihnen ein besseres Verständnis von jeder einzelnen Kryptowährung, die wir derzeit anbieten. Zudem weisen wir die größten Stärken und Schwächen der jeweiligen Kryptowährung aus.

Kryptos Bitcoin

Bitcoin - BTC

Bitcoin ist die ursprüngliche dezentralisierte Kryptowährung oder digitale Peer-to-Peer Zahlungssystem, das erschaffen wurde um traditionelle Finanzmodelle herauszufordern, indem sie eine Blockchain Technologie für Transaktionen mit anderen Währungen, Services oder Produkten nutzt. Bitcoin wurde 2009 von „Satoshi Nakamoto“ eingeführt, einem anonymen Internetnutzer oder Gruppe von Nutzern, die den ersten Bitcoin „geschürft“ haben. Die digitale Währung wurde mit einer begrenzten Anzahl an möglichen Bitcoins erschaffen, die geschürft werden können. Es besteht eine Gesamtanzahl von 21 Millionen. Die Münzen werden durch das Nutzen der Prozessleistung von Computern oder Netzwerke von Computern geschürft, um extrem schwere Algorithmen zu lösen.

Um den Wert des allerersten Bitcoins festzulegen, verhandelten die ersten Bitcoin Enthusiasten und Bitcoin Schürfer auf dem Bitcoin Gesprächsforum Preise in USD. Zu Beginn hatte jede Bitcoin einen ungefähren Wert von 0,05 $.

Als Bitcoin wuchs und Unternehmensengel und Unternehmer wie Chris Larsen, Joseph Lubin und die Winklevoss Geschwister stark in den Erfolg investierten, stieg der Preis enorm an. Auf seinem höchsten jemals erreichten Punkt, im Dezember 2017, war jede Bitcoin knapp 20.000 $ wert.


Kryptos Bitcoincash

Bitcoin Cash - BCH

Bitcoin Cash wurde 2017 als Resultat eines „Hard Fork“ bei der Bitcoin Blockchain erschaffen. Es ist ein unabhängiges digitales Konto, das zur Erfassung und Verifizierung jeder Bitcoin Transaktion genutzt wird. Wenn es bei einer Kryptowährung zu einem Fork kommt und der Blockchain aufgeteilt wird, werden zwei neue Informationsketten (Chains) erstellt und es entstehen zwei separate Versionen der Kryptowährung. Dies kann passieren, wenn es keine mehrheitliche Zustimmung in der Gemeinschaft über die Richtung der Kryptowährung gibt.

Als Bitcoin wuchs und Unternehmensengel und Unternehmer wie Chris Larsen, Joseph Lubin und die Winklevoss Geschwister stark in den Erfolg investierten, stieg der Preis enorm an. Auf seinem höchsten jemals erreichten Punkt, im Dezember 2017, war jede Bitcoin knapp 20.000 $ wert.

Kryptos Ethereum

Ethereum - ETH

Bitcoin Cash wurde 2017 als Resultat eines „Hard Fork“ bei der Bitcoin Blockchain erschaffen. Es ist ein unabhängiges digitales Konto, das zur Erfassung und Verifizierung jeder Bitcoin Transaktion genutzt wird. Wenn es bei einer Kryptowährung zu einem Fork kommt und der Blockchain aufgeteilt wird, werden zwei neue Informationsketten (Chains) erstellt und es entstehen zwei separate Versionen der Kryptowährung. Dies kann passieren, wenn es keine mehrheitliche Zustimmung in der Gemeinschaft über die Richtung der Kryptowährung gibt.

Der Hard Fork, der durch den Bitcoin Cash entstanden ist, ist auf die Sorgen über die Blockgrößenbeschränkung und die Bearbeitungszeit des ursprünglichen Bitcoin Designs zurückzuführen. Die neue Währung versprach eine schnellere Bearbeitungszeit und größere Flexibilität für Nutzer.

Ether wurde geschaffen, um viel schneller als Bitcoin zu sein, mit einer Block-Time von ungefähr 15 Sekunden in Vergleich zu 10 Minuten bei BTC. Im Gegensatz zu Bitcoin gibt es kein Hard-Cap auf den Betrag von ETH Münzen, die geschürft werden können.



Kryptos Ripple

Ripple - XRP

Ripple wurde als eine Zahlungsmethode erschaffen, die die Blockchain-Technologie nutzt, um die digitalen Transfersysteme zu transformieren. Durch die Entfernung oder Minimierung eines Großteils der Kosten beim globalen Zahlungsverkehr und in Echtzeit agierend, anstatt mit Verzögerungen und langwierigen Zahlungsabwicklungen, hat Ripple das Ziel schnelle und reibungslose internationale Zahlungen zu ermöglichen.

Ripple ist eine der wenigen Kryptowährungen, die den Mainstream erobert hat und in Finanzinstitutionen etabliert ist. Das Potenzial von Ripple für den globalen Handel ist riesig.


Große Banken und Institutionen, wie z.B. Santander, haben eine Partnerschaft mit dem Ripple Netzwerk, um unmittelbare internationale Zahlungen für Nutzer auf der ganzen Welt bereitzustellen, inklusive der Integration von Apple Pay. Der Reiz von Ripple für Investoren liegt in dessen Fähigkeit als eine gemeinsame Währung zu agieren, die andere Transaktionen unterstützen kann.


Kryptos Litecoin

Litecoin - LTC

Litecoin ist eine weitere Kryptowährung, die mit dem Ziel geschaffen wurde, grenzüberschreitende Zahlungen zu simplifizieren und zu vereinfachen und das bei geringen Kosten. Litecoin bietet eine schnellere Bestätigung und Bearbeitungszeit als Bitcoin. Es wurde ebenfalls erschaffen, um das Schürfen bei großer Menge zu erschweren.

Litecoin ist Bitcoin unglaublich ähnlich in der Art wie es geschürft, betrieben und durchgeführt wird. Es gibt jedoch einen großen Konsens darüber, das Litecoin effizienter ist.


Ist der Kryptowährungshandel etwas für mich?

Anstatt dass Sie an einer Kryptowährungsbörse handeln und eine digital wallet (digitale Geldbörse) öffnen müssen, die schwierig einzurichten und kompliziert zu managen ist, um dort die eigentlichen Münzen zu speichern, können Sie bei ETX mit einem Spread Betting oder CFD Konto auf Marktbewegungen spekulieren. Dies bietet viele Vorteile im Vergleich zum direkten Kauf einer bestimmten Kryptowährung. Sie benötigen keine digitale Geldbörse und sind somit keinen potenziellen Netzwerkangriffen ausgeliefert. Und weil Sie auf Preisbewegungen spekulieren und nicht den zugrundeliegenden Vermögenswert besitzen, können Sie sowohl long als auch short auf Kryptos gehen.

Bitte bedenken Sie, dass Kryptowährungsmärkte einige der volatilsten Märkte auf der Welt sind, bei denen Preisschwankungen völlig normal sind. Wenn Sie bei ETX Kryptowährungen handeln, können Sie die gleichen smarten Risikomanagement-Tools wie bei unseren etablierteren Märkten nutzen. Der Kryptowährungshandel könnte etwas für Sie sein, wenn Sie ein gutes Verständnis von dem Markt und eine starke Handelsstrategie haben, die auf klugen Evaluierungen von potenziellem Risiko beruht.

Lesen Sie den nächsten Abschnitt dieses Leitfadens über den Kryptowährungshandel, um mehr darüber zu erfahren, wie man mit den hier vorgestellten Kryptowährungen handelt.