CFDs und Spread Betting sind Hebelprodukte, bei denen das Managen Ihres Risikos und der Schutz vor exzessiver Volatilität erste wichtige Schritte bedeuten, bevor Sie beabsichtigen, Ihren ersten Indexhandel zu platzieren.


Welche Tools kann ich nutzen, um mein Risiko beim Indexhandel zu managen?



Stop Loss Orders
Sie können einen Stop Loss direkt von Ihrem Handelsticket auf TraderPro platzieren. Wählen Sie einfach die Option aus und tragen Sie den Kurs ein, bei dem Ihre Position automatisch geschlossen werden soll. Wenn der Markt sich durch den gewählten Preispunkt bewegt, wird Ihre Position geschlossen. Da Sie nichts weiter tun müssen, können Sie mit einer größeren Sicherheit handeln. Stop Loss Orders geben Ihnen zusätzlichen Schutz, falls große Marktvolatilität vorherrscht und sich der Markt gegen Sie bewegt. Beachten Sie, dass Stop Loss Orders Sie vor Marktbewegungen gegenüber Ihrer Position schützen. Sie garantieren jedoch keinen Schutz vor unerwarteter und exzessiver Marktvolatilität und Markt-Gapping

Garantierte Stops
Ein Garantierter Stop ist eine zusätzliche Schutzebene für Ihre Position und es ist garantiert, dass dieser genau bei dem Level angesprochen wird, welches Sie festgelegt haben, ungeachtet davon, ob es sich um Markt-Gapping oder Volatilität handelt. Ein Garantierter Stop ist besonders dann sinnvoll, wenn Sie mit Indizes während risikoreicher Ereignisse handeln. Wir bieten freie Garantierte Stops* auf eine Anzahl unserer wichtigsten Indizes, inklusive dem UK 100 und der Wall Street an. Wenn Sie mit ETX handeln, können Sie freie Garantierte Stop* Loss Orders auf einer großen Anzahl von Märkten nutzen, wie z.B.:

  • Germany 30
  • Wall Street
  • UK 100
  • SP 500
  • US Tech 100
  • AUD/USD
  • GBP/USD
  • GBP/EUR
  • EUR/USD
  • EUR/GBP
  • EUR/JPY
  • USD/JPY
  • Rohöl
  • Gold

Sie können Ihren freien Garantierten Stop während dieser ausgewählten Zeit setzen.

Trailing Stops
Trailing Stops sind ein smartes, besonders leistungsstarkes Werkzeug, das es Ihnen erlaubt Marktbewegungen zu verfolgen, indem Sie einen Preispunkt über oder unter dem Marktwert setzen, bei dem Sie Ihre Position schließen möchten. Ihr Trailing Stop wird sich dann mit dem vorherrschenden Markttrend bewegen und Ihnen ermöglichen, Ihre Gewinne zu sichern sowie Ihre Verluste zu minimieren, falls der Markt sich gegen Sie bewegt.

Wirtschaftskalender
Obwohl jemandem ein Wirtschaftskalender nicht sofort als Bestandteil einer Risikomanagement Strategie in den Sinn kommt, kann dieser sehr wertvoll sein, um Ereignisse mit einzubeziehen, die Marktpreise beeinflussen könnten. Indem Sie genauestens auf die Wirtschaftsveröffentlichungen schauen, die in Verbindung zu dem von Ihnen gehandelten Markt stehen, können Sie potenzielle Bewegungen, aber auch positive und negative Stimmungen prognostizieren.

*Freie Garantierte Stops sind nur zu einer bestimmten Zeit und auf bestimmten Märkten und nur für Kleinanleger kostenfrei. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.